Space Wolves - Planung und Bemalen

Was ich so treibe, gerade...
Antworten
Suriel
Site Admin
Beiträge: 5
Registriert: Sa Jun 29, 2019 12:17 am

Space Wolves - Planung und Bemalen

Beitrag von Suriel » Fr Jul 12, 2019 5:19 pm

Nach über 25 Jahren fing ich also an, wieder eine neue Warhammer Armee aufzubauen.

Armeen die ich zuvor hatte waren (hauptsächlich):
- Blood Angels (WH40K - volles Chapter, 1000 Marines!)
- Dark Elves (WFB - ca. 3000 Punkte Armee)
- Skaven (WFB - Ca. 3000 Punkte Armee)

Wie kam ich dazu?
Ehrlich gesagt, durch schlechte Laune. Ich hatte einen miserablen Tag auf der Arbeit.
Aber in der Mittagspause schaute ich mir verschiedene Warhammer Armeen an und was in den Jahren mit ihnen so geschehen ist.

Und ich dachte mir: "Oh, Space Wolves sind nice, aber sie klingen total unterbewertet. Haben aber immer noch ihren eigenen Codex. Also DIE oder Tyranniden."

War dann keine so schwere Frage, als ich mir ausmalte, wieviele Tyranniden ich bemalen (und kaufen!) müsste, um eine anständige Armee zu haben.

Später leuchtete mir ein, dass Imperial Guard (Astra Militarum - vorsichtig - auch teuer!) und ein paar andere Varianten besser gewesen wären, in Hinsicht auf puren SIEG!

Aber da hatte ich mich schon in die Wölfchen verliebt und war bereit sie zu grosser Glorie oder Scham zu leiten.

Also gut, wie fängt man an?
Für jede Armee würde ich zunächst empfehlen folgenden (englischen) Artikel zu lesen:
WH40K Tactics

Selbige Seite hat auch gute Empfehlungen für jede Armee, geschrieben von Spielern dieser Armee.
(Und auf relativ lustige Weise) (Sucht zB. nach Space Wolves Tactics und ihr habt quasi den Codex in der Hand, ausser Punktwerte)

Dann ist es Zeit, sich zu entscheiden. WH40K/8th Edition arbeitet mit Detachments, also Armee Einheiten. Kompliverflixtes Thema, das ich später behandeln werde.

Aber zu diesem Zeitpunkt solltet ihr zumindest wissen, WAS ihr spielen wollt.
Und ein guter Rat: Geht nicht nach dem, was gerade als "Top Notch" gilt,sondern was euch vom Thema her anspricht und Spass macht!

Nächstes Posting: "Was sind denn Detachments?"

Antworten