Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Alles für die gute Vorsorge...
Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Di Okt 15, 2019 4:47 pm

Hab mal wieder Zeit gefunden. :D

Ersertze Frischhaltefolie durch Wachstücher

Ja es Funktioniert wirklich, und es ist so einfach.
Ich hatte das Glück, von einem Imker Jungfernwachs zu bekommen, aber es reicht normales Bienenwachs.
Ich habe es als erstes im Backofen gemacht, ohne Kokosöl. Jedoch geht´s mit dem Bügeleisen und den Stoff mit Wachs zwischen 2x Backpapier einfacher.
Es kann etwas Jojobaöl dazu gegeben werden, dann wird´s geschmeidiger.
Sollten nach einiger Zeit zu viele Knicke im Stoff sein, einfach nochmals zwischen 2 Schihten Backpapier erneut kurz aufbügeln. Sie sind dann wie Neu.
Nutzt das Wachstuch mit Wurst, Käse oder auch belegte Brote.
Ach ja, der Stoff sollte 100% Baumwolle sein.

https://www.smarticular.net/oekologisch ... bermachen/
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Mi Okt 16, 2019 12:09 pm

Mache deine Reinigunsmittel Selbst

Es lassen sich viele Reinigunsmittel selbst und einfach herstellen. Oft sind dazu nur wenige Zutaten nötig. Zusätzlich sind sie preiswerter und besser für die Umwelt.

Heute gits das Rezept für das "Zauberspray". Dieses lässt sich mi oder ohne Thermomix herstellen. Es ist ein Universal Reiniger

https://www.smarticular.net/zauberspray ... erstellen/
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Sa Okt 19, 2019 5:59 am

Essigreiniger

Dieser ist ganz einfach herzustellen.
Alles was man braucht sind Orangen- Zitronenschalen und Essig.

Als Essig verwende ich Essig Essenz den ich auf 5% Säure verdünne. Es geht natürlich auch ganz normaler Haushaltsrassig.

Aber nun der Reihe nach:

Wer gerne frisch gepressten Orangensaft trinkt, oder gerne orangen ist, ist hier im Vorteil, denn dieSchale ist ja ein Abfall Produkt.

Also die Schale in ein Glas füllen, natürlich so das man sie wieder heraus bekommt. Anschließend mit Essig auffüllen, bis alles bedeckt ist.

Jetzt 2-3 Wochen reifen lassen.

Zuerst filtere ich das ganze durch ein Tuch. Einfach ein Geschirrtuch in eine passende Schüssel legen. Den ganzen Inhalt darauf gießen. Vorsichtig das Tuch anheben, so das keine Flüssigkeit neben dem Tuch vorbei laufen kann, und über der Schüssel abtropfen lassen. Natürlich kann auch ausgedrückt werden.
Diese Stufe reicht, wenn man den Reiniger als normalen Allesreiniger benützt.
Soll der Reiniger in eine Sprühflasche sollte das ganze nochmals mindestens einen halben Tag ruhen, damit sich die Schwebestoffe absetzen können. Dann vorsichtig durch einen Kaffefilter laufen lassen. So hält der Kaffefilter länger.
Jetzt kann er ohne Probleme in eine Sprühflasche gefüllt werden.
Natürlich kann der Reiniger auch weiter verdünnt werden.

Jetzt habt ihr einen Essig Reiniger, der mit Hilfe von Zitrusölen Flecken entfernt. Zusätzlich richt er auch gut.

Bitte bedenkt das Essig nicht für Säure empfindliche Sachen geeignet ist. Z.b. Marmor, oder Naturstein böden. Auch Silikonfugen können beschädigt werden.
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Mo Okt 21, 2019 8:10 pm

Waschmittel selbst herstellen

Ich hatte schon ein fertig gemischtes Waschmittel selbst hergestellt. Jedoch gefällt mir das Baukasten system besser.

Hier kann man nach Belieben und bedarf dosieren. Für normale Wäsche reicht das, Flecken einfach mit Gallseife vorbehandeln.

https://www.smarticular.net/baukasten-w ... erstellen/

Dazu noch Essig als Weichspüler.

Schon hat man ein günstigeres und biologisches Waschmittel.
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Sa Okt 26, 2019 7:57 pm

Spüllappen selbst herstellen

Es ist so einfach, einfach ein altes Frottee Handtuch in die gewünschte Größe schneiden.

Am besten die Ränder noch abnähen, damit sich nix auflöst.

Die Spüllappen kann man dann ganz normal bei 60°C, in der Waschmaschine waschen.

Wer sie mit Wasserdampf bügelt, sollte sie fast keimfrei bekommen.
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Inge
Beiträge: 8
Registriert: Mo Aug 05, 2019 6:04 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Inge » Mo Okt 28, 2019 10:14 pm

In einer Krise ohne Waschmaschine die Spüllappen in einem Topf mit Essigwasser auskochen
mehrmals die Woche ,je nach Gebrauch und anschließend gut trocknen lassen .
Wenn möglich auch in der Sonne ...

Andersprepper
Beiträge: 15
Registriert: Mo Aug 12, 2019 7:22 pm

Re: Sei ein Öko Prepper und übe dich in Demut

Beitrag von Andersprepper » Sa Nov 02, 2019 8:39 pm

nutze Stoff Taschentücher

Wer erkältet ist, oder Heuschnupfen hat, gereift oft zum Papier Taschentuch.

Nachhaltiger sind aber Stoff Taschentücher. Nach Gebrauch einfach bei Mindestpreis 60°C waschen. Anschließend trocken und mit Dampf bügeln. So sollten die Taschentücher keimfrei sein.

Bei uns hat sich bewährt, gleich nach dem Waschen, die Taschentücher trocken zu bügeln.

Taschentücher selbst herstellen

Oft sind die gekauften Taschentücher zu groß, so kann man sie einfach selbst machen und Geld Sparen.
Prinzipiell kann man jeden Baumwoll- Stoff hernehmen. Synthetische Stoffe sind nicht zu gebrauchen.
Einfach in die gewünschte Größe schneiden. Bei uns hat sich 15x15cm bewährt.
Damit die Stoffe nicht auflösen, muß der Rand umgenäht werden.

Wer sich das Sparen will, nutzt Jersey Stoff. Dieser löst sich nicht auf, aber die Enden können sich aufrollen.

Die meisten T-Shirts sind aus Jersey. Also einfach die abgetragen T-Shirts zerschneiden und wiederverwenden.

Haben die Jersey Taschentücher schon über Zwei Jahre in Gebrauch. Waschen sie auch bei 60°C. Bis jetzt hat sich keines aufgelöst.

Einfach in einer alten Tempobox lagern. Dafür die Tücher ineinander falten.
Mir langts, dass i woas, dass i kannt, wenn i woin dad ;)

Antworten