Feedback zum Cast

Nicht zufrieden mit dem Menü? Ein brandheisses Thema auf Lager, das wir diskutieren sollten? - Keine Scheu, lasst es uns wissen!
Dokdiamant
Beiträge: 668
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 18:26

Feedback zum Cast

Beitragvon Dokdiamant » Fr 30. Sep 2016, 02:34

Moin auch.

Trakkar hatte mich vor ner Woche oder 2 Mal drauf angehauen, wenn mir was am Cast nicht passt soll ich es als Feedback aufschreiben.

Bisher hab ich das vermieden wo es ging, weil die letzten beiden Casts für mich nicht so dolle waren.
Erst die Sache mit dem unangekündigtem "Experiment" und dann diese andere Sache in jenem von letzter Woche.

Danach, bis zu meinem letzten Comment, hab ich den Cast auch nur noch nebenbei laufen lassen und mich lieber auf ein Spiel konzentriert.
Sorry Leute, ich weis ja das ich viel schreibe im chat, aber dass sieht meist auch nur so aus bzw. ist einfach für mich als Chatter übersichtlicher.
Ich kann auch ganze Textblöcke schreiben, so wie das Trakkar letztens im STEAM Chat gemacht hat, aber diese Chats haben eines Gemeinsam: Gegenüber zu nem Forum, wo man seinen Text noch mal lesen kann vor dem Posten, nachkorrigieren oder komplett überarbeiten kann, kann man das im Chat eben nicht so gut, weil man nur diese eine eintragezeile hat und die ist nicht nur recht klein, sondern das Textvolumen in einem Chat ist ebenfalls begrenzt.
Und da ich nicht mitten im Satz durch diese Limitierung, damit eben keine riesen Textblöcke gepostet werden können, abgeschnitten werden will, poste ich halt mehrere kleine Sätze so wie jeder andere auch.

Dass das ausartet und ich so schnell hintereinander poste liegt da ran, das ich eben recht fix beim tippen bin, auch wenn ich dann meist diverse Rechtschreibfehler drin habe.

Das ihr da nicht mit kommt ab und an, ist verständlich. Aber dann im cast zu sagen "Wir ignorieren Mal den und den" nur weil der viel zum Thema beitragen möchte und nciht weil dieser jemand blödsinn im chat macht, rumspammt oder ähnliches, das ist wie ein schlag ins Gesicht!
Genauso wie diese Sache vor 2 Wochen, aber das hatten wir ja geklärt.

Allerdings betrifft mich das bisherige nur persönlich, jetzt Mal was, was ihr vielleicht noch verbessern könnt:

Wenn ihr zum Schluss fragt, ob der Chat noch Themen hat, die interessant sein könnten, irgendwelche Fragen oder so, dann gebt den Leuten etwas mehr Zeit zum nachdenken und Antworten, zumindest auf Twitch.
Anscheinend vergesst ihr immer diesen 40 Sekunden Delay in dieser Sache und macht viel zu schnell schluss, sogar schneller als ich tippen kann.
Und oftmals kommt dann noch: Das wäre jetzt zu lang um drüber zu diskutieren, da haben wir kein Material für, usw.
Kann ich beides verstehen.

Aber wenn ihr darauf bedacht seid, schon während des casts feedback vom puplikum zu bekommen, müsst ihr diesen besser strukturieren und nicht immer bis hinter den Mars abstreifen.
Kaum ein Thema das ihr habt, bleibt wirklich hängen.
Auch solltet ihr vielleicht eure oft ausufernde Rubrik "Was haben wir diese Woche gespielt" etwas einkürzen.
Wenns Spiele sind die ihr schon zig Mal im Chat hattet, und dort nix wirklich aufregendes passiert ist, könnt ihr diese Erlebnisse immer noch Privat im STEAM Chat austauschen.
Für den Cast bzw. das Publikum könnte das aber evtl. ehr uninteressant sein.

Dann eure Themen. ihr verwendet 2 - 3 Stunden um darüber zu lamentieren was ihr gespielt habt, und habt dann fast kein Zeit mehr, weil ihr nicht zu weit überziehen wollt, noch irgend ein Thema "von der Liste" durch zu nehmen, verschiebt diese auf die nächste Woche und tauchen evtl. auch dann nicht mehr auf weil nicht mehr aktuell.

Deshalb meinte ich, wenn ihr Themen habt die evtl. wichtig sind, kürzt den vorigen Kram, oder nehmt diese wichtigeren Themen zuerst dran und packt das was ihr gespielt habt ehr an den Schluss.

Ich meine, es ist nice zu erfahren was ihr gespielt habt, aber wie geschrieben, es sollte nicht zu sehr ausufern.

Oder ihr lasst die Themen weg und macht wirklich nur "wir zocken und labern über die Woche ohne nen richtigen Leitfaden."
Ihr sagt oft ihr bereitet euch vor für den Cast. Recherchiert zu bestimmten Themen um sicher zu gehen das ihr im Cast keinen Mumpitz redet.
Aber was bringt all diese verlorene Zeit, wenn ihr die Themen dann nicht ran nehmt?

Außerdem, wenn man euch schon was länger folgt, kennt man eure Standpunkte zu bestimmten Themen recht gut, *hust* Gamestar *hust* (nur als Beispiel)
Auch wenn Jacky sich schon damals nicht wirklich an dem Cast beteiligt hat, es wäre doch Mal nett wenn ihr wieder mindestens zu dritt oder sogar zu viert im Cast währt.
Das würde zwar den Cast evtl. in die Länge ziehen, aber es würde auch mehr Meinungen und Ansichten zu nem Thema bedeuten.

Und nein, diesmal meine ich auslangsweise Mal nicht mich. Ich habs aufgegeben zu versuchen, das ihr mich Mal als Stimme und nicht nur als Chatter mit in den Cast lasst. ;-)


Naja, ich hoffe ihr könnt aus dem Geschreibsel irgendwas positives heraus holen.
Halb drei uhr Nachts ist wahrlich kein gute Zeit für sowas... andererseits, nachts blühen Zocker richtig auf heist es ja... aber wohl nur mit ner halben Palette Red Bull im Magen. xD

Also bis denn bzw. bis Heute Abend. Ist ja schon wieder Freitag...

Suriel
Administrator
Beiträge: 553
Registriert: So 23. Nov 2014, 01:36
Wohnort: Cyberspace
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Cast

Beitragvon Suriel » Fr 30. Sep 2016, 04:12

Oh, wow... Feedback. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Hier meine zwei Euro-Cent zum Thema.

Das ihr da nicht mit kommt ab und an, ist verständlich.


Oh, wir kommen schon mit. Es ist nur nicht immer niveauvoll oder von Gehalt, was du schreibst.
Deshalb gehen wir nicht immer drauf ein.
Wenn jemand wie ein Maschinengewehr vor sich hin schreibt, ist das auch kein guter Chat.

Letzte Woche. Das war guter Chat. Leute haben Fragen gestellt, haben miteinander geredet/diskutiert, aber blieben beim Thema. So hätte ich es gerne jedesmal. Wird nicht passieren, aber wo ist ein Mensch, ohne seine Träume?

Monologe - nicht so wirklich interessant. Übrigens haben wir uns zig Folgen Chat angeguckt, nur um nicht unfair zu sein.
Und irgendwie hat sich das bei dir in letzter Zeit erst so entwickelt. Stetig. Davor waren deine Chatbeiträge echt besser.

Es ist aber nicht auf dich gemünzt. Jeder, der so staccato vor sich hin schreibt, würde irgendwann - ob mit oder ohne Ankündigung - auch mal ignoriert werden.

Wenn ihr zum Schluss fragt, ob der Chat noch Themen hat, die interessant sein könnten, irgendwelche Fragen oder so, dann gebt den Leuten etwas mehr Zeit zum nachdenken und Antworten, zumindest auf Twitch.


Das stimmt und lässt sich einrichten. Guter Feedback!

Aber wenn ihr darauf bedacht seid, schon während des casts feedback vom puplikum zu bekommen, müsst ihr diesen besser strukturieren und nicht immer bis hinter den Mars abstreifen.
Kaum ein Thema das ihr habt, bleibt wirklich hängen.
Auch solltet ihr vielleicht eure oft ausufernde Rubrik "Was haben wir diese Woche gespielt" etwas einkürzen.
Wenns Spiele sind die ihr schon zig Mal im Chat hattet, und dort nix wirklich aufregendes passiert ist, könnt ihr diese Erlebnisse immer noch Privat im STEAM Chat austauschen.
Für den Cast bzw. das Publikum könnte das aber evtl. ehr uninteressant sein.


Ich glaube ehrlich gesagt schon, dass Themen, die uns wichtig sind, auch hängen bleiben.
Premium-Themen, also solche, die wir selbst recherchiert haben, kriegen im übrigen auch absolut ihre Prime Time.

Wir könnten innerhalb der Themen, die wir zwischendrin behandeln, öfter das Publikum fragen, wie sie es sehen. Wenn es so ist, wie beim letztenmal, vielleicht sogar mit Erfolg.

Ihr sagt oft ihr bereitet euch vor für den Cast. Recherchiert zu bestimmten Themen um sicher zu gehen das ihr im Cast keinen Mumpitz redet.
Aber was bringt all diese verlorene Zeit, wenn ihr die Themen dann nicht ran nehmt?


Wir sagen das nicht nur, wir tun es sogar...

Das ist die Kehrseite der Medaille. Gaming "News" sind sehr oft sehr dröge. Wenn du genau aufpasst, behandeln wir sehr viele Themen, während wir über Spiele reden, die wir gespielt haben. Und lassen die aus, die wir eh dauernd spielen.
("Und TheHunter hab ich gespielt. Brauch ich nix zu sagen, spiel ich dauernd.") Ein Satz, done.

Hingegen kann ich dir sagen, was zB keine News sind, die man behandeln muss:
- Patch Note XY von Starbound
- Early Access "Skandal" Eternal Crusade Clickbait Mist

Das heisst im Klartext: Wenn nichts wirklich nennenswertes geschehen ist auf dem Gaming Market, reden wir mehr über Spiele, Eindrücke, die wir beim spielen hatten, etc. Tatsächlich finden einige Zuschauer das gut, weil sie dadurch Kauftipps bekommen.
Wir können es kürzer halten, ja. Wir können über Dinge reden, die eh jeder weiss. Klar.

Wie gesagt sind wir aber auch davon abgegangen, diese klare Grenze zu ziehen zwischen "Spiel vorstellen, Was haben wir gezockt, Themen".

Auch wenn Jacky sich schon damals nicht wirklich an dem Cast beteiligt hat, es wäre doch Mal nett wenn ihr wieder mindestens zu dritt oder sogar zu viert im Cast währt.


Wenn wir die richtigen Leute finden... Vielleicht? Ein Podcast Team muss in sich stimmig sein. Sprich irgendwie gut miteinander auskommen und auf dem gleichen Niveau sein. Dann kann man unterschiedliche Meinungen haben. Weder Trakkar noch ich sind sehr leichte Kost. Es ist also nicht einfach: "Hey, setzt da mal XY mit rein..."

Denn man ist nicht nur 3 Stunden am Freitag zusammen. Man ist konstant miteinander in Kommunikation, als Bartender der Spielunke. Sieben Tage die Woche...

Und nein, diesmal meine ich auslangsweise Mal nicht mich. Ich habs aufgegeben zu versuchen, das ihr mich Mal als Stimme und nicht nur als Chatter mit in den Cast lasst.


Das wird - so leid es mir tut - auch nicht passieren.

Ich will sogar ehrlich sein, und dir sagen, warum, auch wenns vielleicht weh tut:

Ich hab eigentlich nur sehr selten gesehen, dass du eine eigene Meinung zu einem Thema hattest.

Guck nur ins "Sonstiges" Forum. Du guckst dir irgendwas von der Gamestar - oder sonstwem - an, übernimmst das komplett unkritisch. Und dann schreibst du sozusagen ein Inquisitionsprotokoll von dem, was jeder eh schon im Video sehen kann.

Es ist aber absolut notwendig, eine eigene Meinung - und zwar eine wenigstens annähernd fundierte Meinung - zu haben.
Sonst tauschen wir ja nur Kekse und Katzengespräche gegen Schimmel-Kebab und Zaziki aus!

Genauso wenn du etwas nicht verstehst, dann kommt irgendein dummer Witz oder du redest plötzlich von etwas ganz anderem daher.

Auch nicht ideal!

Und letztlich, wie oben angedeutet: Ein Team muss Respekt für einander haben. Ich glaube ehrlich nicht, dass du mich respektierst oder respektieren könntest. Und - um fair zu bleiben - ich weiss nicht, ob ich dich immer respektieren könnte. Zu unterschiedlich.

Also, nein. So leid es mir tut: Wir haben dich gern als Zuschauer, finden dich auch beide immer noch meist sehr nett.
Sonst würden wir keine Zeit damit verbringen, dir zu helfen.

Aber du bist - zumindest für unseren Podcast - kein geeigneter Mitstreiter. Was nicht weiter wild ist. Es gäbe sehr sehr wenige Leute, die geeignet wären. Aus unterschiedlichen Gründen. Aus Deutschland kenne ich nicht einen.

Egal. Ein oder zwei echt gute Punkte waren dabei und wir werden sie sicher besprechen.

Also Danke nochmals! Feedback bringt uns voran.
"The mind is its own place, and in itself can make a heaven of hell, a hell of heaven.." - John Milton, "Paradise Lost"

Dokdiamant
Beiträge: 668
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 18:26

Re: Feedback zum Cast

Beitragvon Dokdiamant » Fr 30. Sep 2016, 09:03

Wuff, das ist mal was Suri.

Da muss ich echt mal über mich selbst nachdenken und anfangen mich selbst neu zu definieren.
Sieht aus als wenn ich in den ganzen Jahren meiner "Einsamen Wacht" mir doch das ein oder andere unsinnige angeeignet habe.

z.B. halte ich meinen Humor für komisch... scheinen andere ehr nicht so zu sehen wie du grade bewiesen hast.
Meine Geschwister finden das zwar auch, aber das sind eben meine Geschwister.
Was die lustig finden find ich z.B. meistens uninteressant und umgekehrt.

Heh ich mag MLP FiM und die EqGs, mein Bruder findet es ätzend und meine Schwester hält es für Kinderkram... haben die ne Ahnung. xD

Das mit dem "Meinung nachplappern"... Sorry aber ihr sagt selbst das ihr euch die Vids, wenn sie von der Gamestar kommen, nicht anseht.
Also schreib ich ne kurze Zusammenfassung drunter und oh sieh an, sie trifft meine Meinung von dem was ich bis dahin zu dem oder dem Spiel gesehen und gehört habe.
Am Beispiel Eternal Crussade: Da war ne unsumme an Einzelheiten bei, die ich nicht wusste, weil mich das Spiel bisher nur am Rande interessiert hat.
Und als ich es dann wusste, da konnte ich es nur belächeln, mir pracktisch vorm kopp haun und froh sein das ich es nicht gekauft hatte.
Wieder eine Lizenzgurke mehr auf dem Markt.

Wer also nicht schauen will kann ja lesen, so sehe ich das.

Das mit letzter Woche und "Das war ein guter Chat" stimme ich zu, auch wenn ich gesehen habe dass da eine RIESEN Lücke im Chat war wo wirklich niemand was geschrieben hat.
ABER: Wir hatten frisches Blut im Chat, neue Leute, mehr Leute die was beitragen konnten und die es auch getan haben.
Geisteruser die den Chat nebenbei laufen lassen könnt ihr noch und nöcher haben, ist mir latte. Für mich persönlich zählen "NUR" die, die sich beteiligen.
Und ja, eine ähnliche Einstellung fahr ich auch in meinen eigenen Streams. Ich schau jedes Mal nach wer online ist und versuch die in ein Gespräch zu verwickeln, meist ohne Erfolg. (Auch wenns im Moment ehr ein User ist, der sich ab und an sogar mal meldet weshalb ich den noch net aufgegeben habe. ^^ )

Hat mich allerdings gefreut, das Krayt weniger Probleme mit Hitbox hatte als normalerweise mit Twitch. Sieht aus als wenn der Wechsel den ihr vor habt doch die richtige Wahl ist. ^^


Davon mal abgesehen, es ist wirklich schwer Themen zu finden die ihr 1. noch nicht behandelt habt oder die euch 2. interessieren.
So ziemlich alle Nintendo Themen die ich mal vorgeschlagen habe, kamen entweder zu spät (Kann ich was dafür wenn die erst am selben Tag announced wurden wo euer Podcast stattfindet?)
oder ihr meint die würden zu viel Zeit in Anspruch nehmen und fallen dann bis zum nächsten Cast komplett unterm Tisch.

Deshalb auch von mir keine Vorschläge mehr, sehe ich keinen Sinn mehr drin.

Das mit dem "Wenns dich nciht interessiert kommen lahme jokes oder du laberst über Gammel Döner und Zaziki..."

Wie schon gesagt, ich halte meine Jokes eigentlich für komisch. Aber anscheinend sind zu viele Insider drin die wohl nur jemand versteht der die selben interessen hat oder in seinem oder ihrem Leben ähnliches erlebt hat wie ich... und im Moment sind erstere leider nicht allzu viele.

Und hey, wenn dir kein selbst gemachter Döner schmeckt, kann ich auch nix für.
Kommt eben vor das ich euch beim essen zuhöre und was ist so abwegig daran kurz im chat zu schreiben was es gab? Vielleicht will ja jemand das Rezept haben?
Was ich ehr seltsam finde sind Leute die alle Naselang mit ihrem Essen rumspielen, irgendwas versuchen aus ner Frikadelle mit Pommes udn Salat zu basteln, es dann per Handy zu fotographieren und ins Netz stellen.
Dagegen ist meine kurze Erwähnung gar nichts und ja ich weis dass dies was anderes ist weils nicht in eurem Cast passiert... oder doch, aber niemand verlinkt es in euren Cast.



*seufz*
Ich kann nicht versprechen das es schnell gehen wird, man legt nicht ab was man sich in über 10 Jahren Einsamkeit und Menschenscheue angeeignet hat, aber ich versuche Mal mich zu bessern. Wenn ihr das könnt, kann ich das schon lange. :-P

Benutzeravatar
Trakkar
Beiträge: 572
Registriert: So 23. Nov 2014, 10:24
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Cast

Beitragvon Trakkar » Fr 30. Sep 2016, 11:04

Nur bevor sich jemand wundert:
Ich halt meinen erstmal da raus und überlasse Suriel das Feld :).
Aber ich lese mit.
(Fast) Täglich neue Videos auf meinem YouTube Kanal ;)
YouTube: http://www.youtube.com/DooMTorr
Patreon: http://www.Patreon.com/Trakkar
Facebook: https://www.facebook.com/TrakkarLP
Twitter: https://twitter.com/Trakkar_Torr

Suriel
Administrator
Beiträge: 553
Registriert: So 23. Nov 2014, 01:36
Wohnort: Cyberspace
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Cast

Beitragvon Suriel » Fr 30. Sep 2016, 15:48

Sieht aus als wenn ich in den ganzen Jahren meiner "Einsamen Wacht" mir doch das ein oder andere unsinnige angeeignet habe.


Das passiert zwangsläufig. Ich war selbst zig Jahre lang allein und ich bin immer sehr misstrauisch. Dennoch muss man sich dann selbst mal zwingen, irgendwie nicht total zu verrohen.

Für mich persönlich zählen "NUR" die, die sich beteiligen.


Diesen Luxus können wir uns nicht erlauben. Wir müssen immer versuchen, auch herauszufinden, warum Leute sich nicht beteiligen.

So ziemlich alle Nintendo Themen die ich mal vorgeschlagen habe, kamen entweder zu spät (Kann ich was dafür wenn die erst am selben Tag announced wurden wo euer Podcast stattfindet?)
oder ihr meint die würden zu viel Zeit in Anspruch nehmen und fallen dann bis zum nächsten Cast komplett unterm Tisch.


Von Nintendo Themen halte ich persönlich mich fern, weil ich nur sehr wenig aktuelles Wissen über ihre Games habe.
Nintendo ist irgendwie auch eine Firma für mich, deren Glanzzeit schon eine Weile zurückliegt.
Obwohl ich auf Reisen ein grosser Fan meiner Nintendo DSi bin. Die Braintraining Spiele von denen und einige Detektivabenteuer sind doch sehr gut gemacht.

Aber fairer Punkt. Nach einem Cast oder am Ende eines Casts bin ich persönlich meist gehypt und zugleich völlig KO. (Davor steht ja auch doch immer ein ganzer Tag Arbeit...) Von daher vergesse ich sowas auch gaaanz fix.
Einfach Erinnerung hier ins Forum klatschen und wenn es etwas ist, in dem wir uns kompetent genug fühlen - oder glauben es gut genug recherchieren zu können, werden wir sicher etwas dazu sagen.
Ich kann nicht versprechen das es schnell gehen wird, man legt nicht ab was man sich in über 10 Jahren Einsamkeit und Menschenscheue angeeignet hat, aber ich versuche Mal mich zu bessern. Wenn ihr das könnt, kann ich das schon lange.


Das wird schon! ;)
LG
Suri
"The mind is its own place, and in itself can make a heaven of hell, a hell of heaven.." - John Milton, "Paradise Lost"


Zurück zu „Das Tischgetuschel (Feedback)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron